Dornseifer Unternehmensgruppe

Unternehmens­geschichte

1965 Friedhelm Dornseifer macht sich mit zwei 17m² & 20m² großen „Stubenläden“, die zunächst sein Vater Otto Dornseifer als Nebenerwerb betrieb, selbstständig
1966 Eröffnung des ersten größeren Marktes in Siegen auf 140m² Verkaufsfläche mit der ersten Fleischtheke
1969 Anmietung einer 120m² großen Metzgerei in Siegen-Eiserfeld
1979 Neubau eines 700m² großen Produktionsbetriebes für Fleisch & Wurst mit einer neuen Verwaltung in Wenden-Hünsborn, Industriegebiet Ost
1987 Erweiterung der Metzgerei in Wenden-Hünsborn von 700m² auf 1600m². Gleichzeitig Neubau der Bäckerei (700m²)
1990 Kauf der Metzgerei Stüttgen in Langenfeld. Zu diesem Unternehmen gehört ein 2000m² großer Produktionsbetrieb sowie eine Verwaltung. Von dieser Zentrale werden 21 eigene Fleischabteilungen und 2 Heißtheken im Großraum Köln/Düsseldorf betreut
1991 Verleihung des „Goldenen Zuckerhutes“ in Berlin
1992 Übernahme der Rosenkranz-Feinkost GmbH in Hagen mit 9 Fleischereifachgeschäften, die umbenannt wurden auf „Die Metzgerei Friedhelm Dornseifer“
1994 Kauf des Zerlegebetriebes Pollmann in Netphen mit einer Arbeitsfläche von 1200m²
1996 Markteinführung von „Frisch&Fertig“
1998 Verleihung des Fleisch-Oscars
2002 Verleihung „Supermarkt des Jahres 2002“
2004 Umzug der Bäckerei von 700m² auf 1600m²
2006 Verleihung des „Sales Cup“
2008 Ballontaufe des neuen Dornseifer Heißluftballons
2010 Eröffnung des bisher größten Frischemarkts mit einer Verkaufsfläche von 3400m² in Siegen am Waldrich
2013 Erstes Gourmet-Event mit über 800 Gästen in Siegen am Waldrich
2015 50 Jahre Unternehmensgruppe Dornseifer