Sektgläser auf dem Gourmet Event

Dornseifers Aktuelles

Klassisches Spritzgebäck

Mit leckeren Rezepten in die Vorweihnachtszeit starten

Was Sie dafür brauchen:

250 g weiche Butter
325 g Zucker
1 Packung Vanillezucker
2 Eier
75 ml Milch
1 Prise Salz
500 g Mehl
1 TL Backpulver
200 g gemahlene Haselnüsse
150 g Zartbitterkuvertüre

So geht´s:

Butter, Zucker, Vanillezucker, Eier, Milch und Salz schaumig rühren. Mehl mit Backpulver sowie Haselnüssen vermengen und portionsweise unter den Teig rühren. Den Teig zu einer Kugel formen, in Frischhaltefolie wickeln und für 30 Minuten kalt stellen.

Den Teig fürs Spritzgebäck entweder portionsweise in eine Gebäckpresse oder in einen Spritzbeutel mit Sterntülle geben und nach Belieben Plätzchen pressen. Die Plätzchen mit etwas Abstand auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und auf 175 °C Ober- und Unterhitze vorgeheizten Backofen 12-15 Minuten goldbraun backen. Danach alles auskühlen lassen.
 
Nun die Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen, das Spritzgebäck zur Hälfte in die geschmolzene Schokolade tauchen, auf Backpapier legen und trocknen lassen.

 

Unser Tipp:
Wenn du die Plätzchen zu Weihnachten nicht ganz so knusprig magst, sondern etwas weicher, kannst du einen Teil des Mehls durch Speisestärke ersetzen.